• +41 41 982 04 11
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Mo - Fr 08:00 - 17:00
Robotik Arm mit Schild im Griff auf denen die ISO und DIN Normen stehen

Bessere Werkzeugauswahl im CAM - Warum die MySolutions auf die DIN4000 und ISO13399 setzt

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Warum haben Sie sich für Ihr Auto entschieden? Aus welchem Grund benutzen Sie diese und nur diese eine Zahnpasta? Warum gehen Sie bei akutem Heisshunger auf Fast Food nur zu diesem bestimmten Anbieter? Wieso kommt Ihnen nur die Schokolade dieses einen besonderen Herstellers ins Haus? Basieren Ihre Entscheidungen auf Ihrem persönlichen Geschmack, Vorlieben, einer Norm oder gar Sentimentalität? Vielleicht. Vielleicht haben die entsprechenden Anbieter Ihrer Lieblingsprodukte aber auch eine gewisse Eigenschaft, die sie von der Konkurrenz absetzt. Die Rede ist vom berühmten Alleinstellungsmerkmal.

Was anderes als … kommt mir gar nicht ins Haus

Eine Qualität, die Sie so nur von diesem einen Anbieter erhalten und nirgendwo sonst. Sie wissen schon: die kleinen Schokobällchen, die nur im Mund und nicht in der Hand schmelzen; der bayrische KFZ-Hersteller, dessen Autos die ultimativen Fahrmaschinen sind; der Entwickler von Software für die Fertigungsindustrie, der verlässliche ALL-IN-ONE-Lösungen bietet und so weiter. Wer sich einmal erfolgreich ein Alleinstellungsmerkmal erarbeitet hat, kann auf der Basis dieser Errungenschaft sehr erfolgreich werden - kann, nicht muss.

Alleinstellungsmerkmale sind gut für’s Geschäft

Natürlich geht es auch anders, vor allem dann, wenn man den Mund zu voll nimmt und Versprechungen ankündigt, die nicht eingehalten werden. Doch diese Gefahr besteht bei den Produkten der MySolutions ja bekanntlich nicht, zumindest unserer Erfahrung nach. Sie dürfen uns in dieser Hinsicht jederzeit eines Besseren belehren (falls Sie kein Problem damit haben, auf unserer schwarzen Liste zu landen…). Deswegen können Sie auch darauf vertrauen, dass wir den Mund eben nicht zu voll nehmen, wenn wir Ihnen im Rahmen dieses Blogbeitrags eins unserer Alleinstellungsmerkmale anpreisen - nämlich unser Festhalten an der DIN4000 Richtlinie und dessen Geschwister die ISO13399.

Wichtige Entscheidungen erfordern verlässliche Standards

Man hört ja immer wieder von den verschiedenen Strukturen im Bezug auf DIN oder ISO. Einige bestimmte drängen sich jedoch gerade im Zusammenhang mit Werkzeugen und dem Werkzeugbau stets in den Vordergrund: die DIN4000 und dessen jüngere ISO13399. Worum geht es dabei und welche Vorteile hat es für uns als Hersteller von Software für die Fertigungsindustrie wie auch für Sie als Abnehmer unserer Produkte, an diesen Normen festzuhalten?

Was ist die DIN4000/ISO13399 eigentlich?

Zusammen mit den Sachmerkmal-Listen für Werkzeuge legt sie die eindeutigen Kodierungen der Trennstellen zwischen Komponenten und Werkzeugen fest. Entscheidungen über die in der Zerspanung verwendeten Werkzeuge gehören ja unzweifelhaft zu den wichtigsten in der modernen Fertigung. Die jahrelang bewährte DIN4000 ist eine von wenigen internationalen Normen, die es Werkzeugherstellern und Anwendern in der Fertigungsindustrie ermöglichen, Produkte in der gleichen Sprache in einem digitalen Format zu beschreiben. Die DIN4000 und die noch jüngere ISO13399 erleichtern zudem die nahtlose Übertragung von Werkzeugdaten auf verschiedenen Softwareplattformen. Diese Daten führen zu besseren Entscheidungen, die die Produktivität optimieren und die Kosten deutlich senken. Die MySolutions Group ist dennoch praktisch das einzige einschlägige Unternehmen, welches sich diesen Standards verpflichtet. Das Beste an der ganzen Sache? Die Vorteile unserer Normenloyalität kommen auch und vor allem unseren Kunden zu Gute.

Warum die DIN4000/ISO13399 auch Ihnen hilft

Schneidwerkzeuge sind kapitalintensive Produktionsressourcen, so dass eine globale Sicht auf Ihren Werkzeugbestand mit der Hilfe von Tool Management Software es ermöglicht, den Bestand an unfertigen und tatsächlichen Beständen niedrig zu halten, Aufträge zum idealen Zeitpunkt zu initiieren und die Vielfalt der Schneidwerkzeuge zu minimieren. Schneidwerkzeuge machen durchschnittlich immerhin acht bis zwölf Prozent der Herstellungskosten aus. Tool Management Software, die auf der Basis von DIN4000 konzipiert und zudem die ISO13399 für den Datenaustausch unterstützt, kann Ihnen zum Beispiel dabei helfen, fünf statt 20 Fräser zu verwenden. So reduzieren Sie den Overhead und senken Ihr Werkzeugbudget um 20 bis 30 Prozent.

Nur mit DIN/ISO macht Werkzeugverwaltung Sinn

Möchten Sie noch mehr über die Vorteile der DIN4000 oder ISO13399 Norm im Zusammenhang mit den Produkten der MySolutions Group erfahren? Dann zögern Sie nicht und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit uns. Wir verstehen es nämlich nicht nur, gute Software für Fertigungsbetriebe zu entwickeln, sondern können Ihnen auch genau erklären, wie uns das gelingt. Die wichtigsten Bausteine unseres Erfolgs sind jedoch ganz klar die DIN4000 und ISO13399.


© 2020 MySolutions AG. All Rights Reserved.