Rechtliches

Diese Web-Seiten enthalten Hinweise auf andere Eigentumsrechte und Informationen zu Urheberrechten, die beachtet und befolgt werden müssen

Das wortgetreue Kopieren und die Verbreitung der Bilder oder Texte auf diesen Web-Seiten (auch auszugsweise) in jeglichen Medien ist somit ohne Zustimmung der MySolutions GmbH nicht gestattet. Microsoft, Windows und Windows CE sind eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. SmartClient, MyXPert, MyDNC und MyMDC sind eingetragene Warenzeichen der MySolutions GmbH. Alle weiteren Warenzeichen und Produktnamen, sind Marken oder eingetragene Warenzeichen und somit Eigentum der jeweils dafür eingetragenen Inhaber.

Wir behalten uns vor, die Informationen auf diesen Web-Seiten jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu ändern oder zu aktualisieren. Dies gilt auch für Verbesserungen und/oder Änderungen an den auf diesen Web-Seiten beschriebenen Produkten bzw. Programmen.

Die MySolutions GmbH gibt keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen für externe Web-Seiten, auf die Sie über die MySolutions Web-Seiten (Links) gelangen können. Wenn Sie auf eine Web-Seite von externen Eigentümern zugreifen, ist das eine unabhängige Seite, über deren Inhalt wir keine Kontrolle haben. Dies gilt auch dann, wenn diese Seite möglicherweise das MySolutions Logo enthält. Darüber hinaus bedeutet ein Link aus unsereren Seite heraus auf eine andere nicht, dass wir uns mit deren Inhalt identifizieren oder deren Nutzung unterstützen. Wir sehen es grundsätzlich immer als Ihre Aufgabe an, sicherzustellen, dass die von Ihnen genutzten Anwendungen frei von Viren, Würmern, Trojanischen Pferden oder sonstigen Dingen zerstörerischer Natur sind. Wir unternehmen entsprechende Massnahmen, um Ihre persönlichen Informationen zu schützen und benutzen Verschlüsselungstechnologie, Zutrittskontrollprozesse, Firewalls und physische Sicherheitsmassnahmen.

In keinem Fall haftet die MySolutions GmbH Ihnen oder Dritten gegenüber für irgendwelche direkten, indirekten, speziellen oder sonstigen Folgeschäden, die sich aus der Nutzung dieser oder einer damit verlinkten Web-Seite ergeben. Ausgeschlossen ist auch jegliche Haftung für entgangenen Gewinn, Betriebsunterbrechung, Verlust von Programmen oder sonstigen Daten in Ihren Informationssystemen. Dies gilt auch dann, wenn ausdrücklich auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen werden.

Anfragen zur Erlaubnis der Vervielfältigung von Informationen (auch auszugsweise) auf diesen Web-Seiten richten Sie bitte per eMail an webmaster@mysolutions.ch. Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Lizenzvertrag - End-User-License-Agreement (EULA)

Wartungs- und Servicebedingungen (WSB)

  1. Gegenstand
    1. Diese Wartungs- und Servicebedingungen (nachfolgend WSB genannt) regeln die grundsätzlichen Leistungen und Verpflichtungen zwischen einem Auftraggeber (nachfolgend KUNDE genannt) und dem Auftragnehmer MySolutions GmbH, Schötz (nachfolgend MYSOLUTIONS genannt). Weitere, auf einzelne oder mehrere Produkte oder Dienstleistungen anwendbare Vereinbarungen werden in Anhängen zum Kaufvertrag in Form der Auftragsbestätigung geregelt, ebenso der Leistungsumfang und die Wartungsgebühren.
    2. Die nachstehenden Bedingungen regeln die Wartung bzw. den Support von Anwendungsprogrammen und Software-Systemen (nachfolgend SOFTWARE genannt), die Erbringung von Supportleistungen und die Schulung und Ausbildung der Anwender sowie weitere Leistungen gemäss Leistungsbeschreibung in den jeweiligen Anhängen.
  2. Wartungsleistungen
    1. Diese umfassen die gleichen Leistungen wie die Gewährleistung gemäss der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) nach Ablauf der Gewährleistungsfrist plus zusätzliche Leistungen, mit welchen die lizenzierte Software den aktuellen Gegebenheiten angepasst wird. Folgende Zusatzleistung werden aufgeführt: Beseitigung von Fehlern in der zu wartenden Software, Anpassung der Software an gesetzliche Änderungen und Lieferung von Verbesserungen und Erweiterungen der in der lizenzierten Software erworbenen Hauptversion (Major-Release) enthaltenen Funktionen, welche sich aus der Weiterentwicklung der Standardsoftware ergeben. Diese gelten ausschliesslich nur wenn ein Softwarewartungsvertrag ununterbrochen seit Einführung der Software besteht und ist ansonsten kostenpflichtig. Minor- und Buildupdates werden, sofern nicht anders vereinbart, durch den Kunden selbst ausgeführt. Falls im Kaufvertrag innerhalb der Auftragsbestätigung explizit als Zusatzleistung vereinbart, so wird ein telefonischer Auskunftsdienst (Hotline) bzgl. Installationsunterstützung an Werktagen während der folgenden Geschäftszeiten gewährt:

      Montag bis Donnerstag jeweils zwischen 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 17:00 Uhr
      Freitags zwischen 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr.


      Diese Zusatzleistung gilt nur für eine koordinierende Stelle beim Kunden. Die Erweiterung der Hotline für Filialen oder für alle Endbenutzer, sowie die Ausdehnung der Auskunftszeiten wird in zusätzlichen schriftlichen Vereinbarungen geregelt. Die zusätzlich zu vereinbarende Hotline-Leistung wird laut aktuell gültiger Preisliste im 15-Minutentakt gesondert verrechnet.
  3. Gewährleistung, Rechte und Pflichten
    1. Der Kunde kann beim Abschluss eines Kaufvertrags und durch Erhalt der Auftragsbestätigung, zusätzlich für die durch MySolutions gelieferte oder von MySolutions stammende Software, für welche er eine gültige Lizenz im ausschliesslichen Benutzungsrecht besitzt, eine Wartung aus Basis der WSB erhalten.
    2. Die Leistungen gemäss Punkt 2.1 gelten für Software, die den ursprünglichen Bestimmungen entsprechend auf den vorgesehenen PC-Systemen und dem dafür vorgesehenen Windows-Betriebssystem eingesetzt wird. Ändern sich diese Voraussetzungen, sind die Nachträge entsprechend anzupassen, wobei sich MySolutions vorbehält, die zutreffenden Nachträge nicht zu erneuern. Von einem solchen Teilrücktritt bleiben die restlichen Bedingungen mit dessen übrigen Nachträgen unberührt.
    3. Bei Wartungsbeginn bezieht sich diese auf das im Kaufvertrag durch die Auftragsbestätigung erwähnte Major-Release der Software. Minor- und Buildupdates werden, soweit nicht anders gesondert schriftlich vereinbart, durch den Kunden selbst ausgeführt. Wird ein Minor- oder Buildupdate der MySolutions übertragen oder ist aus anderen Gründen eine Arbeit vor Ort notwendig, gewährt der Kunde den Mitarbeitern der MySolutions ungehinderten Zugang zu den Räumen und Maschinen, soweit dies für die Installation nötig ist. Zudem stellt der Kunde genügend PC-Arbeitsplatz und Maschinenzeit (System ist in dieser Zeit für andere Anwender gesperrt) für Installation und Tests zur Verfügung. Die Dienstleistungskosten werden entsprechend der aktuell gültigen Preise dem Kunden gesondert in Rechnung gestellt. Der Kunde sorgt selbst für eine unmittelbar aktuelle vorausgehende Daten- und Systemsicherung.
    4. MySolutions ist berechtigt, für die Wartung Dritte beizuziehen oder diese von Dritten ausführen zu lassen. Dies gilt insbesondere dann, wenn bei der Implementation der lizenzierten Software Subunternehmer mitgearbeitet haben oder wenn der Kunde Software von Dritten einsetzt, die Wartungsverantwortung aber von MySolutions, gemäss separaten Nachträgen zu diesen WSB, übernommen wird.
    5. MySolutions übernimmt während der Laufzeit der WSB die Gewähr, dass die gewartete Software mit den Nutzungsmöglichkeiten des für die Software vorgesehenen Windows-Betriebssystems erhalten bleibt. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde an den lizenzierten Programmen eigene Änderungen oder nicht abgesprochene Ergänzungen vorgenommen hat, wenn ohne Kenntnis und/oder Einverständnis von MySolutions die Lizenzen auf andere Hardware oder Betriebssysteme übertragen, Hardware- oder Softwareänderungen vorgenommen oder an den Kommunikationswegen Änderungen gemacht worden sind, wenn im Zusammenhang mit der Einführung neuer Anwendungen Dritter oder kundeneigener Anwendungen an der lizenzierten Software Fehler auftreten. In diesen Fällen kann MySolutions die Behebung der Mängel unabhängig von dieser Vereinbarung gesondert in Rechnung stellen. Ist dies nicht mehr möglich, kann MySolutions fristlos von der Vereinbarung der WSB zurücktreten, wobei bereits bezahlte Wartungsgebühren zugunsten der MySolutions verfallen und geleistete Aufwände auch wenn diese nicht erfolgreich waren in gesondert Rechnung stellen.
    6. MySolutions verpflichtet sich, Wartungsleistungen im vereinbarten Rahmen zu erbringen. Verzögerungen aufgrund höherer Gewalt, wie z. B. Streik, betrieblichen Störungen, behördlichen Verordnungen, oder andere, nicht durch MySolutions zu vertretende Anlässe und Vorkommnisse, berechtigen MySolutions die Termine um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlauffrist hinauszuschieben. Bei Terminverzögerungen, welche MySolutions zu verantworten hat, kommt diese erst in Verzug, wenn der Kunde schriftlich eine angemessene Nachfrist gesetzt hat. Kann MySolutions die vereinbarten Wartungsleistungen generell nicht mehr erbringen, hat der Kunde das Recht, von dieser Vereinbarung der WSB zurückzutreten. MySolutions haftet nicht für allfällige, durch den Kunden erbrachte Vorleistungen. Anderweitige Entschädigungen oder Forderungen des Kunden oder von Dritten sind ausgeschlossen.
    7. Der Kunde ist für die periodische Sicherung der Software und der Daten stets selbst besorgt. MySolutions empfiehlt, diese Sicherungen ausser Haus aufzubewahren oder zumindest derart sicherzustellen, dass bei Software- oder Datenverlust oder nach einer Katastrophensituation die Software und die Daten wiederverwendet werden können. MySolutions hilft dem Kunden bei der Wiederinstallation auf den gleichartigen Systemen mit gleichen Windows-Betriebssystemen gegen Berechnung der Leistungen. Ist eine vollständige Neuinstallation erforderlich, beschränkt sich die Mitarbeit von MySolutions auf die reine Installation der aktuellen Minor- und Buildupdates der von ihr gelieferten Software und dessen Major-Release. Die Erarbeitung und Wiederherstellung von Daten, wie Systemparameter, Textkonserven, Stammdaten oder Daten irgendwelcher Art ist nicht Gegenstand von Wartungs- und Supportleistungen und wird gesondert in Rechnung gestellt.
    8. MySolutions, beauftragte Dritte und alle Mitarbeiter dieser Firmen verpflichten sich zu strikter Geheimhaltung. Es werden keinerlei Informationen, Unterlagen oder Beobachtungen vom oder über den Kunden in irgendeiner Form für sich selbst verwertet und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Aussagen über erbrachte Leistungen, bzw. realisierte Projekte im Sinne von Referenzen werden nur mit ausdrücklicher Genehmigung durch den Kunden getätigt.
    9. Die Anwenderinstruktion und die Benutzerschulung für Endbenutzer werden von MySolutions gesondert offeriert und sind nicht Gegenstand der Softwarewartung. Auch die Hotline stellt hierfür kein Ersatz dar. Benutzt der Kunde die Hotline für diese Zwecke, so wird die erbrachte Hotline-Leistung laut aktueller Preisliste im 15-Minutentakt gesondert berechnet.
    10. MySolutions ist für die kundeneigenen Daten nicht verantwortlich. Für diese Daten ist jegliche Gewährleistung seitens MySolutions ausgeschlossen. Sollten Daten durch MySolutions mutiert werden müssen, ist dieses grundsätzlich kostenpflichtig.
    11. Der Kunde stellt auf seine Kosten eine Internet-Verbindung zur Verfügung, welche ein Zugang seitens MySolutions auf den Kundenrechner zum Zwecke einer Fernwartung erlaubt.
  4. Eskalationsverfahren
    1. Bei Einsatz der Fernwartung beträgt die Reaktionszeit im Durchschnitt vier Stunden innerhalb der vereinbarten Wartungszeiten. Wenn ein Einsatz vor Ort nötig wird, so beträgt die Reaktionszeit ca. 16 Stunden.
    2. Fehler oder Probleme werden mit folgenden Prioritäten gelöst: 1. Blockierende Fehler, welche ein Arbeiten mit der lizenzierten Software generell verunmöglichen: Beseitigung oder Workaround innerhalb kürzester Zeit an Werktagen. 2. Kritische Fehler, welche jedoch ein weiteres, eingeschränktes Arbeiten erlauben: Beseitigung oder Bypass innerhalb von ca. 2-3 Arbeitswochen. 3. Schönheitsfehler, welche den laufenden Betrieb nicht oder nur gering beeinträchtigen: Beseitigung mit einem der nächsten Minor- oder Buildupdates.
    3. MySolutions ist auch dann für die Beseitigung von Fehlern bemüht, wenn der Verdacht besteht, dass die Ursache des Fehlers ausserhalb der lizenzierten Software zu suchen ist. MySolutions koordiniert in einem solchen Fall die zuständigen Lieferanten (Hardware und Software), bis der Fehler lokalisiert ist und behoben werden kann. Diese Leistung wird gesondert in Rechnung gestellt.
    4. Die Fehlermeldung hat in jedem Fall schriftlich zu erfolgen. Der Kunde hat den Fehler so zu dokumentieren, dass er für MySolutions einwandfrei nachvollziehbar ist. Es sind ggf. entsprechende Bildschirmausdrücke (Screenshots) und sonstige Anhänge beizufügen. Mündliche Fehlermeldungen werden nicht bearbeitet.
  5. Wartungszeiten
    1. Normale Wartungsarbeiten und Minor- und Buildupdates werden während den üblichen Arbeitszeiten an Werktagen erbracht. Dauert die Wartung oder Fehlerbehebung länger als 17:00 Uhr, kann MySolutions angemessene Zuschläge und die Kosten für allfällige Übernachtungen gemäss Dienstleistungskonditionen gesondert in Rechnung stellen.
    2. Der Kunde kann in den Nachträgen zur Vereinbarung dieser WSB für einzelne lizenzierte Produkte und/oder für speziell definierte Leistungen eine erweiterte Wartung gegen Zusatzkosten schriftlich vereinbaren.Mögliche kostenpflichtig erweiterbare Leistungen sind:
      1. 24 Stunden innerhalb von Montag 8:00 Uhr bis Freitag 12:00 Uhr
      2. 7 Tage pro Woche, 24 Stunden pro Tag
      3. Pikettdienst für eine der beiden Varianten für eine beschränkte Zeit, z. B. für einige Tage oder über ein Wochenende. Pikettdienste über Feiertage sind nur bei Voranmeldung von mindestens vier Wochen vor dem gewünschten Pikettdatum möglich
      4. Erweiterter Hotline-Dienst über 2 Stunden pro Monat hinaus nach separater schriftlicher Vereinbarung

      Die erweiterte Wartung (a - d) gilt aber in jedem Fall nur für eine Fehler- und Problembehebung, nicht für Wartungsarbeiten, welche während der normalen Arbeitszeit ausgeführt werden können und auch nicht für Support- oder Hotlineunterstützung.

    3. Werden keine dieser zusätzlichen Leistungen vereinbart, gilt die Wartungszeit wie unter Punkt 2.1 beschrieben.
  6. Vertragsdauer/-kündigung
    1. Die mit Kaufvertrag in der Auftragsbestätigung enthaltenden Wartungsleistung mit seinen Anhängen gilt für jeweils 12 Monate ab Kaufdatum und nach nicht schriftlicher Kündigung automatisch mit stillschweigender Erneuerung für weitere 12 Monate.
    2. Der Kunde kann den Vertrag ohne Angabe von Gründen mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten vor dem Fälligkeitsmonat auflösen. Die Kündigung muss mit eingeschriebenem Brief fristgerecht (es gilt das Datum des Poststempels) bei der MySolutions eingehen.
    3. MySolutions kann den Vertrag mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten vor dem Fälligkeitsmonat auflösen. Die Kündigung muss mit eingeschriebenem Brief fristgerecht (es gilt das Datum des Poststempels) beim Kunden eingehen.
    4. Vorzeitige Vertragsauflösungen sind beiderseits nur bei gegenseitigem und schriftlichem Einverständnis möglich.
    5. Im Falle einer Kündigung durch den Kunden verfallen alle gezahlten Wartungskosten zugunsten der MySolutions.
    6. Einzelne schriftliche Zusatzvereinbarungen zu den WSB können mit den gleichen Fristen gekündigt werden. Alle restlichen schriftlichen Zusatzvereinbarungen zu den WSB bleiben dabei weiter bestehen.
  7. Zahlungsbedingungen
    1. Die beim Kaufvertrag mit der Auftragsbestätigung und evtl. zusätzlichen schriftlichen Vereinbarungen zu den WSB aufgeführten Wartungsgebühren sind jährlich und im Voraus zahlbar. Die angegebenen Beträge verstehen sich in der Kaufwährung ohne der gesetzlichen MwSt.7.2 1. Es gilt das Recht der Schweiz (Gerichtstand: FIrmensitz der MySolutions GmbH).
    2. MySolutions stellt gemäss Kundenvereinbarung zum Voraus eine Rechnung. Diese ist netto und ohne Abzüge fristgerecht (Zahlungseingang auf dem Konto der MySolutions) bis zum 1. des betreffenden Wartungsbeginn-Monats zu bezahlen. Bleibt die Zahlung aus, kann MySolutions einen letzten Zahlungstermin mahnen. Ist bis dahin die Zahlung noch immer nicht erfolgt, ruht für MySolutions die Pflicht zur Erbringung irgendwelcher Leistungen aus dem Wartungsvertrag und den dazugehörenden Anhängen und gilt als Unterbrechung der WSB.
    3. Bei Zahlungsverzug durch den Kunden bleiben die WSB mit seinen evtl. vorhangen schriftlichen Zusatzvereinbarungen bestehen und der Kunde schuldet weiterhin die Wartungsgebühren nebst 5% ppa. Mahngebühren.
    4. Die Rechnungen werden an die im Kaufvertrag durch die Auftragsbestätigung aufgeführte Adresse gerichtet. Dies kann nur dann eine andere Adresse sein, wenn es sich um die gleiche juristische Person handelt oder wenn ein anderer Rechnungsempfänger sich schriftlich zur Bezahlung der zu erwartenden Rechnungen bereit erklärt. In jedem Falle gilt jedoch der Auftraggeber aus der Auftragsbestätigung als Schuldner für unbezahlte Rechnungen.
    5. Die Rechnungsstellung für zusätzliche Hotline-Leistungen ist fristgerecht innerhalb 10 Tagen (Zahlungseingang auf dem Konto der MySolutions) nach Rechnungsstellung durch den Kunden zahlbar.
    6. Bleibt die Zahlung für die Hotline-Leistungen mehr als 20 Tage aus, kann MySolutions für neu zu erwartende Hotline-Leistungen eine Vorauszahlung verlangen.
  8. Schlussbestimmungen
    1. Teilnichtigkeit (salvatorische Regel) Sollten Teile dieser WSB oder eines Anhanges durch anderslautende Vereinbarungen abgeändert worden sein oder rechtsunwirksam oder nichtig werden, gilt der Rest der WSB und seiner evtl. schriftlichen Zusatzvereinbarungen weiter und ist so auszulegen, dass der beabsichtigte Zweck in rechtlich zulässiger Weise möglichst genau erreicht wird. Dies gilt auch für eventuell ergänzungsbedürftige Lücken.
    2. Rechtsnachfolge
      Alle Vertragspartner verpflichten sich mit der Anerkennung dieser WSB, alle Rechte und Pflichten auf allfällige Rechtsnachfolger zu übertragen.
    3. Gerichtsstand
      Die WSB und alle zusätzlichen Vereinbarungen unterliegen dem Schweizer Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Schötz (LU). MySolutions ist jedoch berechtigt, auch am Sitz des Kunden zu klagen und Forderungen geltend zu machen.
    4. Es gelten die aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der MySolutions GmbH in Schötz (LU). Diese sind vom Kunden mit Auftragsbestätigung anerkannt worden und können jederzeit auf der MySolutions Webseite unter „Rechtliches" eingesehen werden.
    5. Alle Preise sind je nach Sitz des Kunden in Schweizer Franken (CHF) oder in Euro (EUR) genannt.
    6. Mündliche Nebenabreden gibt es nicht.
    7. Die Umgangssprache für die Abwicklung der Wartung ist Deutsch oder Englisch.
    8. Während den Betriebsferien findet kein telefonischer Support statt. Auch Support via E-Mail, Fax oder Brief findet in dieser Zeit nicht statt. Es wird lediglich ein Support für einen Katastrophenfall (Stillstand des Systems) über eine spezielle Supportseite im Internet angeboten. Der Kunde wird über den Termin der Betriebsferien ca. 8 Wochen vorher informiert.
  9. 9. Zu wartende Softwareprodukte
    1. MySolutions Standardsoftware gemäss der im Auftrag bestätigten Positionen sowie Konfiguration für Netzwerke und/oder Einzelplatzlizenzen gemäss der in separat ausgewiesener Position Monats- bzw. Jahresgebühr.
  10. Leistungsumfang der Software-Wartung
    1. Standard Wartung wie zuvor beschrieben.
    2. Eine Stunde Hotline kostenlos pro Monat, für eine Anlaufstelle. Telefonkosten gehen zu Lasten des Kunden und werden monatlich gesondert in Rechnung gestellt.
    3. Zusätzliche Hotline (ab der 61. Minute) pro 15-Minuten-Takt laut gültiger Preisliste.
    4. Auschliesslich Remote-Wartungsservice.
    5. Übliche Bürozeiten von Montags bis Freitags wie in Punk 2.1 beschrieben.
  11. Laufzeit ab:
    1. Beginn des Kaufmonat der Auftragsbestätigung für 12 Monate.
  12. Zahlungsweise:
    1. Jährlich im Voraus.
  13. Preise/Sonstiges:

    • Basierend auf der aktuell gültigen Preisliste für Dienstleistungen der MySolutions GmbH

    • Es gelten ausschliesslich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der MySolutions GmbH

    • Es gelten ausschliesslich die Wartungs- und Servicebedingungen der MySolutions GmbH

  14. Diese WSB sind Bestandteil einer Auftragsbestätigung der im Originalauftrag definierten, kundenseitig bestellten Positionen und sind ohne Unterschrift mit Abschluss des Kaufvertrags bindend.

(Stand 02-2012)