Frequently asked questions

  • Wie kann ich eine aktuelle Maschinenbelegung bzw. Maschinenauslastung erhalten?

    In der Maskenansicht Ressource / Maschine werden alle Arbeitspläne inkl. Operationen im Untermenü Auslastung angezeigt.

    Auslastungen anzeigen

 
  • Ich habe MyXPert VirtualCAM Installiert. Wie komme ich am schnellsten zu einem Resultat?

    Bei der Installation wird der Link zu den Video Tutorials auf dem Desktop platziert. Hierbei werden die wichtigsten Schritte bei der Programmierung mit dem MyXPert VirtualCAM erklärt.


  • Ist es möglich das Bearbeitungsresultat abzuspeichern?

    Das Bearbeitungsresultat kann im Fenster Simulation per Rechtsklick, Simulation, Simulationsergebnis speichern als stl. Datei exportiert werden.
    Die Simulationsmethode sollte hier auf Solid gestellt werden, da ansonsten eine sehr grosse Datei entsteht.

    Simulationsergebnis speichern


  • Welche Programmiersprache wird für den Postprozessor-Generator verwendet?

    Es handelt sich bei der Programmiersprache des Postprozessor-Generators um eine pascal-ähnliche aber dennoch proprietäre Programmiersprache. Gerne bieten wir Ihnen auch hierzu Schulungen nach unseren bekannten Modellen: coaching@web, coaching@class und coaching@customer an.

    Bei Interesse können Sie sich einfach per Kontaktformular oder direkt per E-Mail mit uns in Verbindung setzen!


  • Ich habe ein Werkstück importiert, kann dieses jedoch nicht sehen. Warum?

    Das Werkstück ist ausserhalb der Bildschirmansicht, mit der Funktion "Bereich passend" wird das Werkstück automatisch in den Bildschirmmittelpunkt zentriert. Es ist auch möglich dass die Funktion "Modellgeometrie sichtbar" ausgeschaltet ist.

    Werkstück


  • Wie kann ich die Werte der benutzerdefinierten Zusatzinformationen im Postprozessor ausgeben?

    Verwenden Sie hierzu im Postprozessor-Generator den folgenden Befehl:

    CustomData("<ItemName>")


  • Wie kann ich im Postprozessor auf die Zähneanzahl des aktuellen Werkzeuges zugreifen?

    Das folgende Beispiel zeigt die Verwendung des Befehls (rot markiert):

    program PPFun
      iTeethCount: Integer;

      IF (cld[1] = 58) THEN
      BEGIN
        iTeethCount = Cmd.Int["PPFun(TechInfo).Operation(1).ToolSection.Tools(1).Properties.TeethCount"];
        output "Teeth count for current tool: " + Str(iTeethCount);
      END;
    end;

  • Sind auch Rahmenbestellungen z.B. für Werkzeuglieferanten möglich?

    Zu jedem Lieferantenartikel können individuelle Preisanpassungen wie Staffel-, Pauschal- oder Basispreise bzw. auch Kombinationen daraus angelegt werden.

    Individuelle Preisanpassung

  • Wie kann ich ein Werkzeug mit mehreren gleichen Schneidplatten (Scheibenfräser) möglichst einfach bestücken?

    In der interaktiven Werkzeugmontage wird auch die Mehrfachauslegung unterstützt. Durch einfache Eingabe der Offsetwerte wie: Rotationswinkelangaben, Radius, Startwinkel und Winkelschritt sowie Anzahl der Komponenten wird das Werkzeug automatisch bestückt.

    Werkzeug automatisch bestücken